Die Leitung der C.PP.S.

Leitung_HeizungDie Kongregation der Missionare vom Kostbaren Blut ist eine Gesellschaft des Apostolischen Lebens päpstlichen Rechts mit eigenen Konstitutionen und Statuten.

Sie ist eine internationale und multikulturelle Gemeinschaft und gliedert sich in Provinzen, Vikariate und Missionen. Provinzen bilden rechtlich autonome Einheiten. Vikariate besitzen eine Teilautonomie, sind jedoch von ihrer Mutterprovinz abhängig. Unter Mission ist die Neugründung in einem eigenen Kulturkreis zu verstehen, die in der Regel von einer Provinz ausgeht.

Die Generalversammlung ist die höchste Autorität in der Gemeinschaft der Missionare vom Kostbaren Blut. Sie wählt die Generalleitung für eine Periode von sechs Jahren. Diese setzt sich aus dem Generaloberen und vier Räten zusammen.

Neben der Generalleitung gibt es für jede Provinz eine Provinzleitung. Die Deutsche Provinzleitung besteht aus dem Provinzial und vier Provinzräten.

 
© Copyright 2008-2017: Missionare vom Kostbaren Blut
site by bitsandpixDatenschutz