Gebete

Gebete01Der Gebetsschatz des Blutes Christi reicht in der Spiritualitätsgeschichte der Kirche weit zurück. Seine Quellen liegen in der Heiligen Schrift und in mystischen Erfahrungen der Autoren. Die Texte sind geprägt von den Zeitverhältnissen, in denen die jeweiligen Gebete entstanden sind. Der oft wiederholte Vorwurf, hier werde ein „Körperteil“ Jesu zum Mittelpunkt der Verehrung gemacht, ist deshalb retrospektivisch und lässt Ausdrucksweise und Empfinden der Menschen in ihrer Zeit unberücksichtigt. Feststellbar ist jedoch, dass die Spiritualität des Blutes Christi im 19. Jahrhundert weitgehend zu einer Andachtsform reduziert wurde.

Heute sind die Missionare vom Kostbaren Blut dabei, ihr Gebetbuch „Lob des Kostbaren Blutes“ zu überarbeiten und es in Theologie und Sprache unserer Zeit anzupassen.




Einige zentrale Gebetstexte haben wir ausgewählt und legen Sie allen Gläubigen besonders ans Herz:
  • die Litanei des Blutes Christi in traditioneller und neuer Fassung (PDF: 56 KB)
  • das Gebet „Ewiger Vater“ in traditioneller und neuer Fassung (PDF: 48 KB)
  • das Gebet „Unser Weg“ von Kaspar del Bufalo (PDF: 48 KB)

 
© Copyright 2008-2018: Missionare vom Kostbaren Blut
site by bitsandpixDatenschutz